Behandlung, Therapie

Inhalt

Medikamente

Medikamente allein können Menschen mit Essstörungen nicht heilen – es gehört sehr viel mehr dazu!

Grundsätzlich gibt es keine Medikamente, die gegen Essstörungen als Solche wirken. Medikamente können in einer Behandlung aber trotzdem sinnvoll sein, wenn der/die Betroffene gleichzeitig unter starken Ängsten, Zwängen oder Depressionen leidet – was bei Essstörungen häufig vorkommt.

Medikamente können deshalb in der Behandlung von Essstörungen in Kombination mit anderen Therapieformen eingesetzt werden. Die Einnahme von Medikamenten muss aber immer von einem Arzt oder einer Ärztin oder von einem/r Psychiater/in begleitet werden.

Patronat
Autor/-in
Revisor/-in
Christiane Schräer

Für dich aus Luzern

no-ZOFF.ch

Hast du persönliche oder familiäre Probleme? Schwierigkeiten in der Schule? Hier findest du die Beratungsstelle in deiner Nähe.

Fokus

Vom Konsum zur Sucht

Pornosucht

Vom Konsum zur Sucht

Wie erkennt man, ob der Konsum von Sexvideos zu einer Sucht geworden ist?

Finds raus

Raucher: Deine Entscheidung

Finds raus

Weiter rauchen? Weniger rauchen? Aufhören?

Für dich aus Luzern

no-ZOFF.ch

Hast du persönliche oder familiäre Probleme? Schwierigkeiten in der Schule? Hier findest du die Beratungsstelle in deiner Nähe.

Fokus

Themenfilme und Porträts

Beziehung und Sex

Themenfilme und Porträts

Erkennst du dich in den Geschichten dieser 9 Jugendlichen?

Tipps

Onlinesucht

Tipps

Erkennst du bei dir Anzeichen einer Onlinesucht? Dann ist es Zeit zu handeln. Wie?