Behandlung, Therapie

Inhalt

Medikamente

Medikamente allein können Menschen mit Essstörungen nicht heilen – es gehört sehr viel mehr dazu!

Grundsätzlich gibt es keine Medikamente, die gegen Essstörungen als Solche wirken. Medikamente können in einer Behandlung aber trotzdem sinnvoll sein, wenn der/die Betroffene gleichzeitig unter starken Ängsten, Zwängen oder Depressionen leidet – was bei Essstörungen häufig vorkommt.

Medikamente können deshalb in der Behandlung von Essstörungen in Kombination mit anderen Therapieformen eingesetzt werden. Die Einnahme von Medikamenten muss aber immer von einem Arzt oder einer Ärztin oder von einem/r Psychiater/in begleitet werden.

Patronat
Autor/-in
Revisor/-in
Christiane Schräer

Für dich aus Luzern

no-ZOFF.ch

Hast du persönliche oder familiäre Probleme? Schwierigkeiten in der Schule? Hier findest du die Beratungsstelle in deiner Nähe.

Fokus

Drogen

Wenn Geschwister ein Konsumproblem haben

Drogen

Fragen Jugendlicher, die einen Bruder oder eine Schwester haben, die Alkohol, Cannabis oder andere Drogen konsumieren.

Tipps

Wie entschärft man Konflikte?

Tipps

6 Tipps, die helfen, Konflikte zwischen Kolleginnen und Kollegen zu überwinden.

Psychische Gesundheit

Wie geht’s dir?

Psychische Gesundheit

Die «Wie geht’s dir?»-App hilft dir, dich besser zu fühlen und deine Gefühle zu verstehen. 

Für dich aus Luzern

no-ZOFF.ch

Hast du persönliche oder familiäre Probleme? Schwierigkeiten in der Schule? Hier findest du die Beratungsstelle in deiner Nähe.

Fokus

Hilfe

Sexueller Missbrauch?

Hilfe

Du bist nicht allein

Drogen

Lügen und Enttäuschung

Drogen

Die Lügen der Geschwister, die Drogen konsumieren, haben nichts mit fehlender Liebe zu tun, sondern sind Anzeichen einer psychischen Krankheit.

Psychische Gesundheit

Wie geht’s dir?

Psychische Gesundheit

Die «Wie geht’s dir?»-App hilft dir, dich besser zu fühlen und deine Gefühle zu verstehen.