Sich wehren, Hilfe holen

Inhalt

Konflikte

Konflikte gehören zu unserem Alltag. Wenn sich Ziele der Betroffenen widersprechen, sprechen wir von einem Konflikt. 

Wie man Konflikte friedlich löst, erfährst du hier....

Anna (16) will in die Ferien ans Meer gehen; die Eltern ziehen vor, in den Bergen zu wandern.
Marc (14) findet die Kleidung, welche Lukas (19) heute trägt, altmodisch.
Stefan (17) will nicht mehr rauchen, seine Freunde bieten ihm eine Zigarette an.
Brigitte (18) will Feierabend machen; der Chef bittet sie um Überstunden, um einen Auftrag zu erledigen.
Christina (16) möchte abnehmen, die Süssigkeiten in der Confiserie sehen aber so lecker aus
Luca (15) hat irgendein Problem mit Ausländern: Can, ein Mitschüler, ist ein Ausländer…
Adila (16) möchte einen Rock tragen; ihre Eltern verbieten ihr das.

Hast du auch schon solche oder ähnliche Konflikte erlebt?

Konflikte gehören zu unserem Alltag. sie sind unvermeidbar. Sie können auch nützlich sein, um sich zu verbessern oder um zu neuen kreativen Lösungen zu kommen. Reagierst du aber auf Konflikte mit Gewalt, indem du dir selber oder Anderen Schmerzen zufügst, dann hast du meistens verloren: Gewalt lässt die Probleme meistens grösser werden.

Für dich aus Luzern

no-ZOFF.ch

Hast du persönliche oder familiäre Probleme? Schwierigkeiten in der Schule? Hier findest du die Beratungsstelle in deiner Nähe.

Fokus

Essstörungen

Dein Thema?

Essstörungen

Fühlst du dich zu dick, zu dünn? Sind deine Essgewohnheiten OK? Kompetente Beratung findest du hier.

Ratschläge

Schlechte Gefühle

Ratschläge

Was junge Menschen tun, um sich besser zu fühlen

Für dich aus Luzern

no-ZOFF.ch

Hast du persönliche oder familiäre Probleme? Schwierigkeiten in der Schule? Hier findest du die Beratungsstelle in deiner Nähe.

Fokus

Finds raus

Alkohol-Check-Test

Finds raus

Trinkst du gelegentlich, manchmal zu viel oder regelmässig und häufig zu viel Alkohol?

Häusliche Gewalt

Jugendliche antworten

Häusliche Gewalt

Drei Jugendliche erleben häusliche Gewalt. Wir haben andere Jugendliche gefragt, was sie in ihrer Situation tun würden.