Sexualität erleben

Inhalt

Analsex

Analsex wird auch Analverkehr genannt. Es ist eine Form des Geschlechtsverkehrs, in der der Penis in den After der Partnerin / des Partners eingeführt wird.

Die Darmöffnung oder auch After oder Anus genannt, ist eine Körperöffnung, die sehr empfindlich ist und erregt werden kann z.B. durch streicheln.

Einige lieben das Streicheln und Verwöhnen des Anus ohne Eindringen.

Beim Eindringen muss man vorsichtig sein. Der After wird durch einen Ringmuskel abgeschlossen. Nur wenn er entspannt ist, kann etwas eingeführt werden.

Manche führen anstelle des Penis oder eines Fingers auch andere Gegenstände in den After ein, z.B. einen Vibrator oder ein Dildo. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Gegenstand sauber ist und man sich nicht daran verletzen kann.

Wenn es zur Ausübung analer Praktiken kommt, ist wichtig, dass beide Partner damit einverstanden sind und diese als genussvoll empfinden.

Als Schutz vor HIV/Aids und anderen Geschlechtskrankheiten (STI) ist es wichtig, beim Analverkehr ein Kondom (nicht extradünne oder genoppte Kondome nutzen) und Gleitmittel auf Wasserbasis (oder Silikon) zu verwenden (keine fetthaltigen Cremes, Massageöl oder Vaseline).

Für dich aus Luzern

no-ZOFF.ch

Hast du persönliche oder familiäre Probleme? Schwierigkeiten in der Schule? Hier findest du die Beratungsstelle in deiner Nähe.

Fokus

Clips

Stoppt Gewalt!

Clips

Oberstufenklassen filmen.

Vom Konsum zur Sucht

Pornosucht

Vom Konsum zur Sucht

Wie erkennt man, ob der Konsum von Sexvideos zu einer Sucht geworden ist?

Für dich aus Luzern

no-ZOFF.ch

Hast du persönliche oder familiäre Probleme? Schwierigkeiten in der Schule? Hier findest du die Beratungsstelle in deiner Nähe.

Fokus

Drogen

Wenn Geschwister ein Konsumproblem haben

Drogen

Fragen Jugendlicher, die einen Bruder oder eine Schwester haben, die Alkohol, Cannabis oder andere Drogen konsumieren.

Rechte

Behinderung

Rechte

Könntest du - wenn du eine Behinderung hättest - in deiner Schule am Schulalltag teilnehmen?